Heirat

Bezogen auf die Berufliche Vorsorge ändert sich mit der Heirat für Sie grundsätzlich nichts, sofern Sie weiter erwerbstätig bleiben. Die Previs ist aber verpflichtet, das vorhandene Altersguthaben im Zeitpunkt der Heirat zu berechnen und festzuhalten.

Eingetragene Partnerschaft

Gleichgeschlechtliche Personen, die in einer eingetragenen Partnerschaft leben, sind der Ehe gleichgestellt. Somit gilt es für die Previs, den Zeitpunkt der eingetragenen Partnerschaft zu vermerken, das vorhandene Altersguthaben zu berechnen und festzuhalten.

Lebenspartner/Konkubinat

Versicherte Personen, die den Lebenspartner begünstigen wollen, haben der Previs einen Unterstützungsvertrag einzureichen.

Zu beachten ist, dass beide Partner unverheiratet sind und die Lebensgemeinschaft (mit gemeinsamen Haushalt) mindestens 5 Jahre gedauert hat.

Dazu ist der Previs Unterstützungsvertrag zu verwenden.

Dokumente zum Thema