Aktuelle Projekte

Uferweg, Burgdorf

Uferweg, Burgdorf

Modernes Wohnen, das passt. Im Grünen, fast direkt am Wasser und nur fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt, entstehen im Jahr 2021 die Ersatzneubauten am Uferweg. Dort wohnen, wo «etwas los ist», und trotzdem den Komfort einer Rückzugsmöglichkeit geniessen.

Am Uferweg in Burgdorf sind drei Wohnhäuser mit je 4, 6 und 10 Stockwerken geplant. Die Ersatzneubauten am Emmeufer umfassen 176 Wohnungen mit Grössen von 1.5 bis 5.5 Zimmern. Weiter vorgesehen sind 117 Parkplätze, 106 davon in der Einstellhalle und 11 im Freien sowie insgesamt 375 Veloabstellplätze. Die Realisierung erfolgt über zwei Etappen.

Die drei verschiedenen Baukörper schaffen Ausgewogenheit im Siedlungsgefüge und stärken die Identität des Ortes. Harmonisch fügen sie sich in die bestehende Struktur des Quartiers, nehmen Bezug auf die gewachsene Baustruktur und ermöglichen Durchblicke von der Hanglage her.

Die Wohnungen in der neuen Siedlung werden nicht luxuriös doch komfortabel sein und heutigen Wohnansprüchen genügen. Es entsteht dem heutigen Standard entsprechend günstiger Wohnraum. Die Wohnungen werden nach ortsüblichen Mieten und zu 25 Prozent im Segment preisgünstiger Wohnraum angeboten. Die neue Siedlung entsteht in einem städtischen Wohnumfeld mit hoher Qualität: Viel Grünraum, am Flussufer gelegen und über einen Steg in wenigen Minuten mit dem Bahnhof Burgdorf verbunden.
 

Adresse:

Uferweg 18-60. 3400 Burgdorf

 

Baustart: Ab Frühjahr 2021

Bezugstermin: Ab Herbst 2022

 

Angebot:

Ateliers

1.5-Zimmer-Wohnungen

2.5-Zimmer-Wohnungen

3.5-Zimmer-Wohnungen

4.5-Zimmer-Wohnungen

5.5-Zimmer-Wohnungen

Anzahl Wohnungen: 176
 

Adresse Uferweg, Burgdorf
Vermietung und Beratung Previs Vorsorge
Projektentwicklung & Bau
Stefan Gölz
Tel. 031 96 303 64
vermietung@previs.ch

Weitere Projekte

Abgeschlossene Projekte

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Previs Vorsorge
Brückfeldstrasse 16
Postfach
3001 Bern

info@previs.ch
031 963 03 00

Bauleitung

Text der identifiziert werden soll CAPTCHA neu laden