Heiz- und Betriebskostenabrechnung

Heiz- und Betriebskostenabrechnung

Ihre Ansprechpartnerin Previs Vorsorge | T 031 963 03 00 | info@previs.ch

Bern, 01.01.1901

 

Heiz- und Betriebskostenabrechnung vom 01.05.20xx - 30.04.20xx

Rechnung Nr. 999999
   
Liegenschaft Musterstrasse 7/9/11, 9999 Musterdorf
Mieter Erika Muster, Musterstrasse 9, 9999 Musterdorf
  Max Muster, Musterstrasse 9, 9999 Musterdorf

Heiz- und Betriebskostenabrechnung (Berechnungsperiode)

Die Periode in der Überschrift bezeichnet den Zeitraum in dem die Gesamtkosten der Liegenschaft abgerechnet wurden. Heiz- und Nebenkosten werden für gewöhnlich vom 1. Mai bis 30. April abgerechnet. Andere Perioden sind allerdings auch möglich (z. B. Kalenderjahr).

Die hier erwähnte Periode ist bei allen Mieterinnen und Mieter der Liegenschaft gleich und ist nicht mit der Abrechnungsperiode zu verwechseln.

Objekt 4.5 Zimmer-Wohnung Referenz-Nr. 99999.99.9999  
Abrechnungsperiode 01.01.20xx - 30.04.20xx      

Abrechnungsperiode

Aus der Abrechnungsperiode ist ersichtlich, für welchen Zeitraum Ihre Kosten berechnet wurden. Dieser Zeitraum weicht jeweils von der Berechnungsperiode ab, wenn Sie unterjährig ein- oder ausgezogen sind (s. Überschrift).

Kosten CHF Umlage % VS VS-Einheit Zeit % Ihr Anteil in CHF
Heizkosten 15'600.00 100.00        
 Heizung indiv. Verteilung 15'600.00 100.00 22.44/1'000.00     350.00
  Heizöl 11'000.00          
  Heizstrom 300.00          
  Heizbedienung 400.00          
  Brenner 600.00          
  Kaminfeger/Feuerungsko./ 500.00          
  Leckwarnschutz            
  Boilerrevision 250.00          
  Tankrevision 250.00          
  Kosten Verbrauchserfass./Abr. 1'700.00          
  Service            
  Honorar 600.00          
             
Nebenkosten 29'900.00   102.20/1'852.00   33.33% 550.00
 Kehricht/Strom 4'000.00          
 Hauswartung 13'500.00          
 Garten und Umgebung 1'850.00          
 Lift 9'000.00          
 Service Brandschutzeinrichtungen 400.00          
 Honorar 1'150.00          
             
Wasser 8'840.00   11.31/1'000.00     100.00
 Kaltwasser 8'500.00          
 Honorar 340.00          
Total Kosten 54'340.00         1'000.00
Abzüglich Akontozahlungen           -1'200.00
Saldo zu Ihren Gunsten           -200.00

 

Kosten

Hier sind alle Kosten ersichtlich, die während der Berechnungsperiode für die gesamte Liegenschaft angefallen sind. Im vorliegenden Beispiel sind die Kosten in drei unterschiedliche Kostenstellen unterteilt. Nämlich; Heizkosten, Nebenkosten und Wasser. Die Art und Bezeichnung der Kostenstellen ist stark liegenschaftsabhängig und kann deshalb vom vorliegenden Beispiel abweichen.

Direkt unter den Kostenstellen sind in kursiver Schrift die detaillierten Posten aufgeführt.

Umlage

Eine prozentuale Kostenumlage kommt lediglich zur Anwendung, wenn Anteile von Anlagekosten (z. B. Heizkosten bei einer zentralen Heizung) für eine gesamte Überbauung auf die einzelnen unabhängigen Liegenschaften umgelegt werden.

Da diese Umlage in den meisten Fällen bereits in einer separaten Siedlungsabrechnung erfolgt, beläuft sich die Umlage für gewöhnlich auf 100%.

VS (Verteilschlüssel)

Der Verteilschlüssel gibt an, wie hoch der Anteil Ihres Objekts an den Gesamtkosten ist (Bsp. 22.44). Nebst Ihrem Anteil wird auch der Verteilschlüssel für die gesamte Liegenschaft angezeigt (Bsp. 1'000.00). Der Anteil an den Kosten beträgt somit 22.44 Promille.

Die Verteilung der Kosten ist für jede Liegenschaft spezifisch festgelegt. In den meisten Fällen wird die Wohnungsfläche, das Volumen oder der effektive Verbrauch für die Berechnung des Verteilschlüssels herangezogen.

Die Heizkosten werden immer häufiger mittels einer verbrauchsabhängigen Heizkostenabrechechnung (VHKA) verteilt. Dabei wird anhand eines Wärmezählers der effektive Wärmekonsum pro Mietpartei ermittelt. In diesem Fall erhalten Sie zur Abrechnung ein Zusatzblatt der Ablesefirma mit den detaillierten Verbrauchszahlen.

Das gleiche Prinzip kommt auch vermehrt bei der Verteilung der Wasserkosten zur Anwendung.

Zeit %

Sind Sie während der Berechnungsperiode ein- bzw. ausgezogen kommt für die Ermittlung Ihrer Kosten, nebst dem Verteilschlüssel, zusätzlich ein Zeitfaktor zur Anwendung.

Da sich der Verteilschlüssel auf die gesamte Berechnungsperiode bezieht, kann dieser anhand des Zeitfaktors für die effektive Mietperiode gewichtet werden.

Die monatliche Gewichtung ist bei den Heizkosten anders als bei den Betriebskosten. Während bei den Betriebskosten ein einzelner Monat mit 1/12 (8.33%) belastet wird, fällt die Gewichtung bei den Heizkosten für Wintermonate jeweils höher aus als für die Sommermonate.

Ihr Anteil

Mittels dem Gesamtbetrag der Kostenstelle, dem Verteilschlüssel und einem allfälligen Zeitfaktor lässt sich Ihr Anteil an den Gesamtkosten anhand folgender Formel ermitteln.

Formel für die Berechnung:

(Kosten) x (VS Wohnung) x Zeit =

Ihr Anteil in CHF

(VS gesamte Liegenschaft) x (Zeit gesamte Periode)

 

Rechenbeispiel:

29'900.00 x 102.20 x 33.33 =

550.00

1'852.00 x 100

 

Akontozahlungen

Nachdem Ihr Anteil unter den Total Kosten ermittelt wurde, werden anschliessend vom Total die geleisteten Akontozahlungen für die betroffene Abrechnungsperiode abgezogen. Die Akontozahlungen sind ein Teil des monatlichen Bruttomietzinses und werden mit Ihrer monatlichen Mietzinszahlung überwiesen.

Nach Berücksichtigung der Akontozahlungen bleibt ein Saldo der zu Ihren Gunsten bzw. zu Ihren Lasten ausfällt.

Details zum Brennstoffverbrauch
Heizkosten
Heizöl in Liter CHF  
Anfangsbestand per 01.05.20xx 12'000.00 11'040.00  
Lieferungen per 01.05.20xx - 30.04.20xx 15'256.00 12'968.00  
Endbestand per 30.04.20xx -15'300.00 -13'008.00  
Verbrauch 11'956.00 11'000.00  

Details zum Brennstoffverbrauch: Wird die Liegenschaft mittels Heizöl beheizt, kommt für die Ermittlung der Heizkosten das sogenannte FIFO-Prinzip (First-In-First-Out) zur Anwendung. Wie der Name schon sagt, wird dasjenige Heizöl das zuerst in den Tank gefüllt wird auch als erstes verbraucht. Mit diesem Prinzip wird gewährleistet das der Energieverbrauch immer mit den aktuellen Marktpreisen bewertet und verrechnet wird.

Meldung Immobilien

Mieteranliegen