Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

Ein erheblicher Teil unseres Vermögens, welches Arbeitnehmende resp. Versicherte erwirtschaften, liegt bei der Pensionskasse, welche für die optimale Anlage dieses Kapitals verantwortlich ist. Diese Gelder werden von der Previs im treuhänderischen Auftrag der Versicherten in verschiedene Anlageformen investiert: zum einen in Geldmarktanlagen, Obligationen, Immobilien und Alternative Anlagen, zum andern legen wir auch in Aktien an. Dadurch werden die Previs und indirekt die Versicherten «Mitinhaberin» der entsprechenden Unternehmung und haben an der jeweiligen Generalversammlung ein Stimm- und Mitspracherecht. Zudem verlangt die bei den Pensionskassen per 2015 eingeführte Verordnung gegen übermässige Vergütungen (VegüV) bei börsenkotierten Aktiengesellschaften zwingend die Ausübung der Stimmrechte von Schweizer Aktiengesellschaften. 

Die Previs nimmt die Wahrnehmung der Aktionärsrechte im Namen ihrer Versicherten seit Jahren sehr ernst. Wir arbeiten dabei in der Schweiz mit Ethos zusammen, die uns zu den einzelnen Traktanden der Generalversammlungen unabhängige Stimmempfehlungen abgibt. Es obliegt dann dem Anlageausschuss, über das Stimmverhalten der Previs zu entscheiden. Für die Wahrnehmung der Aktionärsrechte unserer ausländischen Aktien arbeiten wir seit März 2022 mit Equity Ownership Services at Federated Hermes (EOS) zusammen. 

Damit unsere Versicherten wissen, wie die Previs in den einzelnen Generalversammlungen abstimmt, wird periodisch ein Journal über die Wahrnehmung der Aktionärsrechte publiziert. Das Journal kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Ethos und Ethos Engagement Pool Schweiz

Aktive Stimmrechtsausübung

Die Previs ist Mitglied der Stiftung Ethos und des Ethos Engagement Pool. Im Pool beteiligt sie sich am Dialog der angeschlossenen Pensionskassen mit den an der Schweizer Börse kotierten Unternehmen. Dabei verfolgt sie das Ziel, mit einem konstruktiven Dialog im Sinne der Destinatäre – also der Versicherten der Previs – Einfluss auf die Unternehmen auszuüben. Als Mitglied der Stiftung Ethos unterstützt die Previs deren Bemühungen, das Thema Corporate Governance und somit eine nachhaltige Entwicklung vermehrt in die Welt der Pensionskassen hineinzutragen.

Federated Hermes EOS

Equity Ownership Services at Federated Hermes (EOS) ist ein führender Dienstleister für eine aktive Einflussnahme bei Unternehmen, der die langfristige Performance und die treuhänderischen Interessen seiner globalen institutionellen Anlegerkunden fördert. Dessen Engagement-Aktivitäten ermöglichen es den Anlegern, durch den Dialog mit Unternehmen über Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) eine aktivere Rolle als Eigentümer ihres Vermögens zu spielen. Diese Dienstleistungen wurden speziell für die Bedürfnisse von Anlegern entwickelt, welche sich stark für eine aktive Einflussnahme engagieren. Sie stehen im Einklang mit der Vision, zu einer nachhaltigeren Form des Kapitalismus beizutragen. EOS bietet gleichgesinnten Anlegern eine Plattform, um ihre Ressourcen zu bündeln und so eine starke Kraft für positive Veränderungen zu schaffen. Das Team arbeitet im Auftrag langfristiger globaler Investoren, die die Verwaltung von rund 1’600 Mrd. US-Dollar (Stand: 31. Dezember 2021) anvertrauen, welche in mehr als 10’000 börsennotierte Aktien- und Unternehmensbeteiligungen weltweit investiert sind und arbeitet gemeinsam an der Verwirklichung gemeinsamer Ziele. Durch diese Bündelung von Vermögenswerten können Anleger mehr Einfluss auf die Unternehmen nehmen, was bedeutet, dass sie die Themen, die für die Mitglieder von grösster Bedeutung sind, stärker beeinflussen können. 


EOS ermöglicht es institutionellen Aktionären auf der ganzen Welt ihrer treuhänderischen Verantwortung nachzukommen und zu aktiven Eigentümern von Aktiengesellschaften zu werden. EOS ist der Überzeugung, dass Unternehmen mit informierten und engagierten Aktionären auf lange Sicht eine bessere Performance erzielen.

Wahrnehmung Stimmrechte im Ausland

EOS bietet einen Service für Stimmrechtsempfehlungen, der die kotierten Beteiligungen in allen Märkten und Indizes abdeckt. Die Empfehlungen sind, wo immer möglich, auf die Umstände des einzelnen Unternehmens zugeschnitten, wobei die Mitglieder die Möglichkeit haben so abzustimmen, wie sie es wünschen. Die Empfehlungen orientieren sich an einem dynamischen dreistufigen Rahmen (länderspezifische Richtlinien, regionale EOS Corporate-Governance-Grundsätze und übergeordnete globale Abstimmungsrichtlinien). Diese stellen sicher, dass regionale Unterschiede, kulturelle Normen und die jeweilige Phase des Engagement-Prozesses berücksichtigt werden, so dass die Beweggründe vom Unternehmen verstanden werden und gegebenenfalls zu Veränderungen führen.
 

Weitere Dokumente

Ethos

Federated Hermes EOS