Das Risiko im Mittelpunkt

Im Anlageprozess der Previs erfolgt die sorgfältige Prüfung der Risiken noch vor der Renditeanalyse. Die Anlagen sollen langfristig und sicher investiert werden. Entspricht ein Investment nicht den hohen Qualitätsanforderungen der Previs, so wird dieses nicht berücksichtigt, auch wenn die Investition eine gute Rendite verspricht. Dies bedeutet nicht, dass die Previs keine Risiken eingehen will. Vielmehr wollen wir die eingegangenen Risiken kennen, verstehen und eng verfolgen.

Inhouse-Verwaltung der Vermögensanlagen

Von Aktien über Obligationen bis zu direkten Immobilien: Die Previs verwaltet ihre Anlagen grösstenteils selbstständig und holt sich, wo nötig, Unterstützung durch externe Dienstleister. Die selbstständige Bewirtschaftung der Vermögensanlagen erlaubt es uns, rasch auf neue Marktgegebenheiten zu reagieren und stets die volle Kontrolle über unsere Vermögenswerte zu wahren.

Aktives Risikomanagement

Zur stetigen Beurteilung unserer Risiken bedienen wir uns unter anderem folgender Instrumente: Value at Risk, Volatilität, Korrelationsmatrizen, Spread-Entwicklung, Liquidität. Neben den quantitativen Kennzahlen erfolgt eine qualitative Einschätzung durch das erfahrene Portfolio-Management-Team. Zusätzlich wird von PPCmetrics ein externes, unabhängiges Risiko-Reporting zuhanden des Anlageausschusses erstellt.

Stabilität in Krisenzeiten

Durch risikobewusste Bewirtschaftung (mit Fokus auf Qualität) und dank einer breiten Diversifikation sorgt das Portfolio in Krisenzeiten für Stabilität.

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Previs Vorsorge
Brückfeldstrasse 16
Postfach
3001 Bern

info@previs.ch
031 963 03 00

Vermögensanlagen

Text der identifiziert werden soll CAPTCHA neu laden