Nachhaltige Immobilien

Nachhaltige Immobilien

 

 

Das Thema Nachhaltigkeit gehen wir bei der Previs bereits seit 2011 möglichst ganzheitlich an. Dabei richten wir uns auf die ESG-Systematik aus. Die Beurteilung der Nachhaltigkeitskriterien gliedern wir nach den Einflüssen auf die Umwelt (E=Environmental), Soziales (S=Social) Unternehmensführung (G=Governance).

Neben den dabei im Vordergrund stehenden Vermögensanlagen achten wir aber auch bei den Vorsorgeprodukten und in unserem Betrieb auf die Nachhaltigkeitsaspekte. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert daher auf drei Ebenen.

Auf die Ebenen «Nachhaltige Vorsorgeprodukte» und «Nachhaltige Organisation» sowie auf das Thema der Finanzanlagen in der Ebene «Nachhaltige Vermögensanlagen» gehen wir unter folgendem Link näher ein: https://www.previs.ch/nachhaltigkeit-bei-der-previs.

Nachfolgend wird das Thema der nachhaltigen Immobilienanlagen als Bestandteil der «Nachhaltigen Vermögensanlagen» behandelt.

Nachhaltige Immobilienanlagen

Nachhaltigkeit nach dem ESG Standard hat auch bei den Immobilienanlagen, als Bestandteil der Vermögensanlagen, eine hohe Bedeutung. Wir sind überzeugt, dass die nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit erstellten und unterhaltenen Direkten Immobilien langfristig eine höhere Werthaltigkeit und eine höhere Performance ausweisen. Aufgrund der Langfristigkeit dieser Anlagekategorie benötigen Änderungen im Sinne von ESG jedoch Zeit. Bei Erstellung und Unterhalt der Direkten Immobilien achten wir auf die architektonische und städtebauliche Qualität, den schonungsvollen Umgang mit den Ressourcen und stiften damit Nutzen für Mietende und Gesellschaft. Um Nachhaltigkeitsaspekte sachgerecht im strategischen sowie im operativen Immobilienmanagement einzusetzen, setzen wir auf den branchenüblichen Standard SNBS Standard (Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz) und sind Mitglied beim NNBS (Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz).